Zum Inhalt springen
Logo Blog Service Design

Service Design Blog

Roboter im Hotel

Verschiedene Versuche gibt es Roboter in der Gastwirtschaft einzubringen, jetzt gibt es ein Hotel, das eigentlich mehr einer Maschine ähnelt als einer Unterkunft.

Der E-Commerce-Gigant Alibaba hat ein hochmodernes Hotel mit minimalistischem Design entwickelt, das gefüllt mit Technik ist: eine Rezeption gibt es nicht mehr, eingecheckt wird per Gesichtserkennung, sprachgesteuerte Apps beantworten Fragen und steuern Temperatur und Licht, der Barkeeper ist natürlich auch ein Roboter. Dieses erste Hotel ist ein erster Prototyp, es sollen aber viele folgen.(Ein Artikel aus der NZZ)

Für uns als Service Designer stellt sich die Frage, ob bei solchen technologischen Dienstleistungen der Mensch als Kunde wirklich im Mittelpunkt steht und ob deren Bedürfnisse befriedigt werden. Ein anderes Hotel in Japan, das Henn na Hotel, hat am eigenen Leib erfahren, dass zu viel Technologie den Kunden mehr behindert und ärgert, als hilft. Hier ein Beispiel aus einem Artikel der Luzerner Zeitung, verfasst von Angela Köhler:

Für Verdruss sorgte auch der persönliche Zimmerassistent «Churi», der sprachgesteuert das Telefon ersetzt und die Heizung sowie das Licht reguliert. Er konnte offenbar menschliche Geräusche nicht unterscheiden und reagierte auf das Schnarchen mancher Gäste mit den Worten «Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden. Können Sie Ihre Frage wiederholen?» Natürlich war es mit dem Schlaf erst einmal vorbei. «Churi» wurde in Sasebo und in anderen Häusern gefeuert.

Share

Anzahl Kommentare0
Kommentare