Zum Inhalt springen
Logo Blog Service Design

Service Design Blog

Peter Tromm sitzt in einem der Vorlesungsräume und ist bereit für die neuen Studierenden.

Prof. Dr. Peter Tromm

Prof. Dr. Peter Tromm wird Ihre Vorlesungen im Modul Statistik halten. Drei Fragen und seine Antworten dazu.

Was ist Ihr praktischer und akademischer Hintergrund?

An der Universität Zürich habe ich Chemie und Betriebswirtschaftslehre studiert. Neben einigen anderen Stationen war ich viele Jahre CEO der Hotelfachschule Chur Passugg (SSTH) und so in Verbindung zu Tourismus und Dienstleistungsindustrie. Einerseits konnte ich dadurch alle Kontinente geschäftlich bereisen, andererseits brauchte ich im Job z.B. den Umgang mit Zahlenmaterial und Statistiken neben anderen betriebswirtschaftlichen Grundlagen.

 

Wie soll ich mir Ihre Vorlesung vorstellen?

Statistik ist eigentlich eine Sammlung von Werkzeugen. Mit ihrer Hilfe kann man Zahlenmaterial ordnen, auswerten, verstehen, interpretieren und sogar Prognosen erstellen. In der Vorlesung lernen wir diese Tools kennen und anwenden und sehen an Beispielen und Aufgaben, wie und für was man sie nutzen kann. Es geht dabei um wissenschaftliches Arbeiten.

 

Wie kann ich das bei Ihnen erworbene Wissen später im beruflichen Umfeld nutzen?

Jobs im Dienstleistungssektor haben immer auch mit Zahlenmaterial zu tun. Diese müssen zusammengefasst und mit Text interpretiert werden, damit sie für Leser einfach und verständlich werden bzw. sind. Der Unterricht in Statistik soll genau dies ermöglichen.

Share

Anzahl Kommentare0
Kommentare