Zum Inhalt springen
Logo Blog – Institut Bauen im alpinen Raum

Institut Bauen im alpinen Raum Blog

Wie wird man Ar­chi­tek­tur­mo­dell­bau­er/in?

Angefangen hat alles mit einem Sack Streichhölzer. Diese hatten es Nino Wilhelm schon als Kind angetan. Heute ist er im 4. Lehrjahr als Architekturmodellbauer.

Planen Architektinnen und Architekten ein Gebäude, lassen sie davon manchmal dreidimensionale Modelle anfertigen. Dadurch erhalten die Kundinnen und Kunden einen besseren Eindruck vom geplanten Bauwerk und können überprüfen, ob es ins Ortsbild passt. 

Diese Modelle werden von Architekturmodellbauer/innen hergestellt. In der Modellbauwerkstatt der FH Graubünden arbeitet unser Lernende Nino Wilhelm, welcher versucht die Anforderungen der Kundschaft umzusetzen. In einem persönlichen Portrait über Nino Wilhelm in der Zeitschrift Wissensplatz der FH Graubünden erfährt die Leserschaft wieso ein junger Mensch zum Modellbau kommt und was ihn antreibt.

Wissensplatz Zwischendurch erwacht in ihm der Künstler - FH Graubünden

Eine Lehre als Architekturmodellbauer/in an der FH Graubünden.

Anzahl Kommentare 0
Kommentare