Zum Inhalt springen
Logo European Latin America Forum Blog

ELAF Blog

Nach­hal­ti­ger Kaffee: Co­lom­bi­an He­ri­ta­ge Project

Julius Meinl ist ein international tätiges Kaffeeunternehmen und wurde 1862 in Wien gegründet. Das Familienunternehmen ist heute in über 70 Ländern im Premiumbereich vertreten (Julius Meinl Industrieholding GmbH, 2016; Julius Meinl Industrieholding GmbH, 2019, S. 6). Der zu verarbeitende Rohkaffee stammt unter anderem aus Kolumbien. Damit die Kaffeebauern nachhaltigen und umweltfreundlichen Kaffee anbauen können, wurde im Jahr 2018 das Colombian Heritage Project ins Leben gerufen. Mit dem Projekt werden Kaffeebauern unter anderem mit Solar-Kaffeetrocknern ausgestattet. Mittels der Maschine kann die Kaffeekirsche direkt auf der Farm getrocknet werden. Diese Anbauform gilt als umweltschonend und es verhindert Qualitätsverluste und finanzielle Einbussen beim Verkauf. Zusätzlich soll mit dem Projekt sichergestellt werden, dass die Farmen auch den nächsten Generationen erhalten bleiben und die Anbauflächen weiterhin genutzt werden können (Julius Meinl Industrieholding GmbH, 2019, S. 36). Der Bereich Marketing & Vertrieb ist aufgefordert, das Colombian Heritage Project der Kundschaft so authentisch wie möglich vorzustellen und die daraus entstehenden Produkte zu vermarkten und damit Umsatz zu generieren.

Ausgangslage: Kolumbien hat beste klimatische Bedingungen für den Kaffeeanbau (GTAI, 2018).

Kaffee: Der kolumbianische Kaffee geniesst weltweit einen guten Ruf (GTAI, 2018).

Zertifizierungen: Spezifische Zertifizierungen dienen Stakeholdern als Orientierung und können Produkten den Markteintritt ermöglichen oder erleichtern (Friedel & Spindler, 2016, S.3).

Flächennutzung: Schlechte Böden sind für den Anbau von Kaffee fatal und macht das Produkt nicht mehr wettbewerbsfähig (Die Bundesregierung, 2021).

Wettbewerb: Um wettbewerbsfähig bleiben zu können, muss immer stärker auf Qualität und die Besonderheit des Kaffees geachtet werden (Die Bundesregierung, 2021).

Technologie: Die aktuelle Technik, um effiziente Agrarwirtschaft betreiben zu können, ist nicht auf den neusten Stand (GTAI, 2018).


Product:

Julius Meinl ist die Sicherstellung der perfekten Zubereitung der angebotenen Produkte bei Gastronomiekunden enorm wichtig. Dazu sind eigene Verkaufsteams und Techniker im Einsatz. Das gleiche gilt für die Beratung und Handhabung von Reklamationen der Endkonsumenten, welche die Produkte über Handelspartner erlangen. Jeder neue Mitarbeitende wird bei seinem Eintritt geschult. Das OnBoard Programm beinhaltet Einblicke in die Kultur, die Arbeitsprozesse sowie interne Schulungen in Bezug auf die Kaffee- und Teezubereitung. Weitere Fort- und Weiterbildungsprogramme ermöglichen Julius Meinl, die Produkte und Dienstleistungen ausschliesslich von geschulten Innen- und Aussendienstmitarbeitenden repräsentieren zu lassen (Julius Meinl Industrieholding GmbH, 2019, S. 15 & 31).

Price:

Julius Meinl ist im Premiumbereich tätig. Die Kompromisslosigkeit in den Bereichen des Equipments, der Qualität, der Ware sowie der ausgeprägten Servicekultur und der Innovativität der gesamten Unternehmung hat somit auch ihren Preis (Julius Meinl Deutschland GmbH, (2021b).

Ein weiterer Faktor, welcher Einfluss auf die Preisgestaltung nimmt, ist das Labeln oder Zertifizieren. Mittels unterschiedlicher Zertifizierungen kann der Informationsaustausch in Bezug auf die Produkteigenschaften erhöht werden und es kann beispielsweise gewährleistet werden, dass bestimmte Umweltstandards bei der Produktion erfüllt worden sind. Im Bereich der Umwelt geht es bei der Umsetzung und Sicherstellung gewisser Kriterien prioritär um den Schutz von natürlichen Ressourcen. Der zusätzliche Produktionsaufwand sowie die Zertifizierung an sich, sind mit Kosten verbunden, welche über einen Preisaufschlag an die Kunden weitergegeben werden. Sämtliche Farmen des Colombian Heritage Projects sind UTZ-Zertifiziert (Grote, o.D., S. 14).

Place (Distribution):

Die Distribution von Julius Meinl ist klar definiert und weltweit einheitlich. Sämtliche Produkte (Kaffee, Tee, Zubehörprodukte, Maschinen und Werbematerialen) sowie die Schulungen der Kunden werden durch die Verkaufsfahrer selbst geliefert bzw. vom Vertriebsteam durchgeführt (Julius Meinl Deutschland GmbH, 2021b).

Promotion:

Das Julius Meinl Sustainability Team für eine kontinuierliche Verbesserung der Leistung im Nachhaltigkeitsbereich verantwortlich. In diesem Team vertreten ist auch der Bereich Marketing & Vertrieb. Die öffentliche Diskussion zum Thema Umweltbewusstsein spielt beim Kaufverhalten der Endkonsumierenden eine wachsende Rolle. Julius Meinl ist steig dabei, Produkte zu verbessern und Innovationen voranzutreiben. Auf sämtlichen online Kanälen der Unternehmung sind Kommunikation von Produktneuheiten- und Eigenschaften, Events oder Projekten ersichtlich (Julius Meinl Industrieholding GmbH, 2019, S. 12 & 33).

Weiter wird der Stellenwert des Vertriebsteam hinsichtlich den Bereichen Marketing & Vertrieb hervorgehoben. Der direkte Kundenkontakt mit der individuellen Beratung, die Unterstützung bei Events und die Ausstattung mit Werbematerialen sind essenzielle Tools (Julius Meinl Deutschland GmbH, 2021a).


Ersichtlich ist, wie es Julius Meinl mittels dem Colombian Heritage Project möglich ist, die erwähnten Chancen auszunutzen und den Gefahren entgegen zu wirken. Trotzdem gibt es für den Bereich Marketing & Vertrieb einige Handlungsempfehlunngen.

Im Webshop ist nicht erkennbar, welche der zahlreich angebotenen Kaffeebohnenmischungen die Bohnen des Colombian Heritage Projects beinhalten. Zu empfehlen wäre hier ein besserer Bezug vom Projekt zum Endprodukt. Zudem wird in den Dokumentationen ein grosser Fokus auf den Mehrwert für Gastronomiekunden gelegt. Damit auch für Privatkunden ein zusätzlicher Anreiz hinsichtlich der Premiumpreise hervorgehoben werden kann, würde ich auf mehr Transparenz in Bezug auf die nachhaltige Produktion setzten. Konkret soll den Kunden der ganze Prozess und der dafür getätigte Aufwand hinsichtlich einer Kaffeezertifizierung nähergebracht werden. Zusätzlich könnten den Kunden zu Vermarktungszwecken, mit einer interaktiven Produktverfolgung von ausgewählten Kaffeechargen, reale Einblicke in die komplette Lieferkette Kolumbien bis nach Wien gewährt werden.

Carina Cappellari - Studierendenbeitrag

Anzahl Kommentare 0
Kommentare