Zum Inhalt springen
Logo FHGR Blog

FHGR Blog

Der neue InnoTren – Einfach kreativ, retour innovativ

«Inspirierend, kreativ, dynamisch, effizient, anders - ein cooles Erlebnis», so beschreibt ein Teamleiter das Meeting im InnoTren.

Seit Anfang des Jahres können Unternehmen, Vereine und alle, die ideenreich unterwegs sein wollen, den rollenden Sitzungs- und Innovationsraum der Rhätischen Bahn (RhB) buchen. Ob eher klassisch mit Sitzungstisch bestuhlt oder lockerer, mit beschreibbaren Stehtischen und kreativen Freiräumen ausgestattet, der InnoTren bietet Teams mit bis zu 15 Personen eine kreative Arbeitsatmosphäre.

Die Idee, einen mobilen Raum für Innovation und Veränderung zu schaffen, wurde in einer interdisziplinären Partnerschaft, bestehend aus der RhB, der HTW Chur und Zühlke Engineering, erarbeitet und umgesetzt. Denn bekanntlich kommen die besten Einfälle nicht am Arbeitsplatz, sondern unterwegs, beim Joggen, Spazieren, in Bewegung also. Die HTW Chur verfügt mit dem Service Innovation Lab (SIL) bereits über einen Raum sowie Methoden und Ressourcen, um gemeinsam mit Wirtschaftspartnern Ideen zu entwickeln, zu testen und zu skalieren. Obwohl der grosse und flexibel einsetzbare Raum ein wichtiger Stimulator für das Entwickeln und Testen von Ideen ist, birgt er einen Nachteil: er ist stationär. Die Bewegung ist die Kernkompetenz der RhB und ein Panoramawagen, der einst für den Glacier Express unterwegs war, das ideale Objekt.

Innovationen beschleunigen, sichtbar und erlebbar machen. Diese Mission haben sich die drei Projektpartner auf die Fahne geschrieben, weshalb auch die Realisierung des InnoTrens selbst sehr agil und nach einem nutzerzentrierten Ansatz erfolgte. Durch verschiedene Testfahrten wurde die potenzielle Kundschaft konsequent in die Entwicklung miteinbezogen und ihre Bedürfnisse abgeholt. Dank dem iterativen Vorgehen, dem relevanten Feedback und den ergänzenden Kompetenzen der drei Projektpartner hatte der InnoTren bereits nach kurzer Zeit seinen ersten offiziellen Einsatz.

Bei der Ideengenerierung und -umsetzung sind neben dem Raum, auch der Mensch und der Prozess zentral. Mit dem InnoTren ist der Raum nun geschaffen und die HTW Chur unterstützt mit einer zielgerichteten Moderation gerne auch beim Prozess. So begleiten die Innovationsexperten der HTW Chur sowohl bei der systematischen Entwicklung neuer Produkt-, Dienstleistungs- oder Geschäftsmodellideen, als auch beim kreativen Lösen diverser unternehmerischer Fragestellungen. Durch einen nutzerzentrierten Ansatz und umfassenden Methodenkoffer profitieren interessierte Teams von einer bedarfsgerechten, effektiven und strukturierten Vorgehensweise – und zwar von der Idee bis hin zum marktreifen Konzept.

Anzahl Kommentare0
Kommentare